D | NL
haftungsausschluss
headline_button

Haftungsausschluss

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko; Die Teilnehmer verzichten auf alle Rechtsansprüche auch Dritten gegenüber und erklären sich durch Ihre Anmeldung bzw. durch das dem Absenden des Online-Formulars mit der Teilnehmererklärung einverstanden! Der Veranstalter behält sich nachträgliche Änderungen des Reglements, der Streckenführung sowie der Ausschreibung vor.

Der Haftungsausschluss und der Anti-Doping Code ist von jedem Teilnehmer bzw. gesetzlichen Vertreter anzuerkennen. Es gelten die Bestimmungen der Sportordnung der DTU in der aktuell gültigen Fassung und der deutschen Straßenverkehrsordnung (StVO).

Teilnehmererklärung
Für den Fall meiner Teilnahme am 1. airportweeze cross erkenne ich den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeder Art an. Ich werde weder gegen die Veranstalter und Sponsoren noch gegen die Anrainergemeinden oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art geltend machen, die mir durch meine Teilnahme entstehen könnten. Ich bin selbst haftpflichtversichert. Ich erkläre, dass ich für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert habe, körperlich gesund bin und mir mein Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde. Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten, die von mir im Zusammenhang mit meiner Teilnahme gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme, Videokassetten etc.) ohne Vergütungsansprüche meinerseits genutzt werden dürfen. Ich versichere, dass die von mir in der Meldung für den 1. airportweeze cross gemachten Angaben richtig sind und dass ich meine Startnummer an keine andere Person weitergeben werde. Mir ist bekannt, dass ich disqualifiziert werde, wenn ich die offizielle Startnummer in irgendeiner Weise verändere, insbesondere den Werbeeindruck unsichtbar oder unkenntlich mache. Ich erkenne an, dass sich der Veranstalter das Recht vorbehält, mich bei nachgewiesenem Verstoß gegen obige Verpflichtungen von der Veranstaltung auszuschließen. Änderungen des Veranstaltungsablaufs sind dem Veranstalter vorbehalten. Bei Nichtzustandekommen des 1. airportweeze cross aufgrund höherer Gewalt (Hochwasser, Unwetter etc.) wird das Startgeld nicht rückerstattet. Auch bei einem Nichtstart nach erfolgter Anmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühr.